Unternehmercampus

Auf ein Gespräch mit den Verantwortungspartner-Regionen.

Hintergrund

Am 27. November 2014 luden die Bertelsmann Stiftung und :response als Entwickler der Verantwortungspartner-Methode zur feierlichen Abschlussveranstaltung – dem Unternehmer-Campus – nach Berlin ein. Der Tag stand im Zeichen des Erfahrungsaustausches zwischen den Regionen. Zehn von ihnen nahmen am Gallery Walk teil, wo sie ihre Projekte präsentierten. Am Nachmittag hatten Gäste die Gelegenheit, im Rahmen von Workshops die Verantwortungspartner-Projekte näher kennenzulernen und mit den Verantwortlichen zu diskutieren. Im feierlichen Teil des Unternehmer-Campus haben die Bertelsmann Stiftung und :response alle Beteiligten für ihr Engagement gewürdigt und sie mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Den Blick in die Zukunft gab Dirk Stocksmeier von Unternehmen für die Region e. V. und lud alle Beteiligten ein, den Verein als bundesweite Plattform für die Vernetzung zu nutzen.

Mehrwert für alle

Nach der Begrüßung und einer Podiumsdiskussion zum Thema „Mittelstand als Treiber für gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ teilten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themen auf. In einer zweistündigen Arbeitsphase hatten sie in fünf Workshops die Möglichkeit, sich mit Verantwortungspartnern über ihre Projekte auszutauschen und über neue Herausforderungen und Lösungsstrategien zu diskutieren. Die Inhalte der Arbeitsrunden drehten sich um „Ländliche Entwicklung“, „Gesundheit“, „Schule“, „Fachkräftesicherung“ und „Integration“. Zum Schluss konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Unternehmens-Campus ihre Erlebnisse und Erkenntnisse des Tages aufschreiben. Sie teilten den anderen mit, was sie in den Workshops gelernt haben, was für sie der Austausch mit Gleichgesinnten brachte und wie sie die Veranstaltung empfanden.