Kinder geben Kommandos

Unser Projekt heißt „Kinder geben Kommandos“ und ist Bereich digitale Bildung / Programmierung angesiedelt.

Wir gehen an Grundschulen und bringen Kindern die Grundprinzipien der Programmierung, des Aufbaus von Computern, Grundmechaniken der Softwareentwicklung bei. Wichtig: zunächst immer ohne Computer oder andere Geräte.

Zum einen sind die Schulen hier häufig nicht gut ausgerüstet. Zum anderen erhöhen die Geräte aber auch sehr stark die Barrieren, sowohl bei den Eltern als auch bei den Lehrern. Unsere Herangehensweise ermöglicht es den Kindern außerhalb des Klassenraumes erstes Wissen aufzubauen.

Uns ist es wichtig, möglichst viele Kinder, v.a. auch Mädchen, vor der Pubertät mit dem Thema Programmierung in Kontakt zu bringen und ihnen das Gefühl zu vermitteln „Ich kann das“.

Wir vermitteln die Grundprinzipien der Programmierung und der Softwareentwicklung spielerisch. Die Kinder lernen durchs spielen. Es geht uns darum Spaß zu vermitteln und Anker zu setzen.

Wir nehmen immer gern ältere Schüler als Betreuer mit dazu. Zum einen können sie häufig gut mit den Kleinen und werden von ihnen als „cool“ gesehen. Zum anderen geht es darum, über diese Methode auch Schülerinnen und Schüler auf die Thematik aufmerksam zu machen, die sich bis dato noch nicht dafür interessiert haben.

Hintergrundinformationen und aktuelle Beiträge zum Projekt finden Sie unter www.kinder-geben-kommandos.de.

Ziele des Engagements

Der Bereich der digitalen Bildung und die Vermittlung der Grundprinzipien der Softwareentwicklung wird vom deutschen Bildungssystem seit Jahren sträflich vernachlässigt. Unsere Kinder werden dumm und abhängig gehalten und ihnen wird so die Chance genommen, sich frühzeitig mit Technologien auseinanderzusetzen. Es werden Nutzer und keine Macher herangezogen.
Mein Unternehmen verdient sein Geld mit Projekten im Bereich Softwareentwicklung. Wir sehen täglich, welche Möglichkeiten da sind. Wir sehen, dass nicht nur interessante Projekte und eine gewisse Zukunftssicherheit für dieses Thema spricht. Viel mehr noch sehen wir, dass die Flexibilität und Freiheit in der Arbeitsgestaltung sehr unterschiedliche Lebensmodelle ermöglicht, außerhalb der Konzerndenke. Wir wollen einen Beitrag dazu leisten, dass unsere Kinder die Möglichkeiten sehen und später auch ergreifen können und nicht nur die Gefahren der Digitalisierung erlernen.

Fakten
Seit wann

November 2014

Art der Unterstützung Finanzielle Unterstützung, Sachmittel, Zeit (Mitarbeiter, Unternehmensleitung), Know-how
Projekt Partner

Es gibt lose Partner, die sich gelegentlich an den Kursen beteiligen. Es handelt sich ausschließlich um Einzelpersonen.

Region Brandenburg
Branche Sonstiges

Agidium - Beratung und Agentur für digitale Umbrüche UG (haftungsbeschränkt)

AnsprechpartnerIn: Alexandra Quiring-Tegeder

Stralsunder Straße 9

16515 Oranienburg

Telefon: 03301 6871093

www.digitaler-umbruch.de

Sonstiges / 1 MitarbeiterInnen