Informationsbereitstellung und Mitgestaltung einer Familienfreundlichen Region

Informationsbereitstellung und Mitgestaltung einer Familienfreundlichen Region

Projektbeschreibung: Seit 2007 bringt sich Martina Koch in die  Lokalen Bündnissen für Familie im Saarland ( Regionalverband Saarbrücken und später auch im Landkreis Neunkirchen) als Unternehmensvertreterin in unterschiedlichen Bereichen ein.

Übergeordnetes Ziel ist das Thema Vereinbarkeit Familie und Beruf in der Region mit voranzutreiben, u.a. auch mit der Ansprache anderer Unternehmen Bündnispartner in den Lokalen Bündnissen für Familie, oder Mitglied im Erfolgsfaktor Familie zu werden.

Impulse setzend gelingt es durch Zusammenarbeit, Informationen und Know-how zusammenzuführen um dann das Ergebnis deutschlandweit zur Verfügung zu stellen.

2016 wurde so in Zusammenarbeit von Concept Leasing GmbH ( Martina Koch) und MitarbeiterInnen des Unternehmens Care.com ( Katrin Lewandowski) eine Infografik für den Wiedereinstieg nach familiärer Auszeit kreiert und im Internet für alle Unternehmen, Arbeitgeber, oder Personalverantwortliche zur Verfügung gestellt.

http://workplacesolutions.care.com/wp-content/uploads/sites/11/2015/12/Infographik_Wiedereinstieg_Carecom.pdf

Dies stellt eine weitere Orientierungsmöglichkeit dar, Frauen ab dem Beginn der Schwangerschaft bis zum Wiedereinsteg zu begleiten und hilft den „Wiedereinstieg“ als Zeitspanne und nicht als Zeitpunkt zu sehen.

Ein wichtiges Thema im Umgang mit dem Demografischer Wandel, Diversity und CSR in Unternehmen und besonders für KMU.

 

Die Aktion SAARBOB wurde von Martina Koch seit 2009 unterstützt durch Mitarbeit in der Völklinger Aktionsgruppe.

http://www.saar-bob.de/Aktuelles.aspx?idBOBAKtuell=38bf12de-354b-4990-b869-1bd94c1c0

Ansprechpartner Roland Rosinus.

Ziele des Engagements

Das Thema Familienfreundlich in einer Region ist nur gemeinsam von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und gemeinnützigen Organisationen zu stemmen.
Oft liegen Stolpersteine in Informationsdefiziten oder dem Mangel der passenden Kooperationspartner begründet.
Dem kann man in einer Region mit Vernetzung und Impulsen in einigen Fällen Abhilfe schaffen und gibt es nichts passendes in der eigenen Region, dann sucht man deutschlandweit ( zB care.com) um das Ergebnis dann in der Region zu nutzen.
Warum aber noch zusätzlich ein Engagement zB bei SAARBOB oder seit 2014 auch im AAL Netzwerk Saar?
Die Sensibilisierung der Fahranfänger gegenüber Alkohol, lässt die Eltern mit Nachtschicht und ohne Möglichkeit der Abholung von der Party, ruhiger ihren Dienst versehen.
AAL ( technische Möglichkeiten, trotz körperlicher Einschränkung, länger im eigenen Zuhause zu bleiben,seit 2014) nutzt den pflegenden MitarbeiterInnen in Unternehmen.
So ist das Engagement von Martina Koch, damit der Concept Leasing GmbH, abgestellt auf die CSR Handlungsfelder, die das kleine Unternehmen sich vorgenommen hat und mit einem der Geschäftsfelder ( Lebensphasenorientierung im Personalmanagement) verbindet.

Fakten
Seit wann

Seit 2007 LBFF, seit 2009 SAARBOB

Art der Unterstützung Zeit (Mitarbeiter, Unternehmensleitung), Know-how
Projekt Partner

Lokale Bündniskoordinatoren ( Saarland, Regionalverband Saarbrücken und Landkreis Neunkirchen)
Infografik Wiedereinstieg: care.com Frau Karin Lewandowski
Aktion Saarbob ( Präventionsaktion gegen Alkohol und Drogen am Steuer) Ansprechpartner Im Landesamt für präventives Handeln, Roland Rosinus
Unternehmen, Öffentliche, kommunale Einrichtung, Gemeinnützige Organisation

Region Saarland
Branche Sonstiges

Concept Leasing GmbH

AnsprechpartnerIn: Martina Koch

Am Stockfeld 14

66539 Neunkirchen

Telefon: 01718634073

Sonstiges / 4 MitarbeiterInnen