Familienfreundlicher Chemiestandort Leuna

Unter dem Bündnis „Familienfreundlicher Chemiestandort Leuna“ wurde ein Servicebüro als Konsultationspunkt für die Beschäftigten des Standortes initiiert, um ihnen in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Familie vermittelnd und beratend zur Seite zu stehen.
In Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern stehen den Beschäftigten Vermittlungs- und Beratungsleistungen in den Bereichen Behördenmanagement, Kinderbetreuung, Pflege von Angehörigen, Wohnraumsuche, Berufswegfindung von Jugendlichen, Suchterkrankungen usw. kostenfrei zur Verfügung.
Weiterhin werden im Servicebüro Angebote zur Gesundheitsvorsorge unterbreitet und Kooperationen mit Schulen unterstützend koordiniert.

Ziele des Engagements

Mit dem Projekt Familienfreundlicher Chemiestandort Leuna werden folgende Ziele verfolgt:

- Verbesserung der sozialen Rahmenbedingungen für die Beschäftigten am
Standort
- Schaffung eines positiven Standort- bzw. Unternehmensimages durch bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie
- Stärkere Unternehmensbindung, höhere Motivation und größere Zufriedenheit der Beschäftigten am Standort
- Nachhaltige Nachwuchsförderung für den Standort durch Kooperationsbeziehungen zwischen Bildungseinrichtungen und Unternehmen
- In Anbetracht des demografischen Wandels Gewinnung und Unternehmens bindung von qualifizierten Fachkräften
- Mehr Akzeptanz für familiäre und soziale Belange

Credo des Projektes ist: Mitarbeiter/innen die frei von sozialen Belastungen sind, sind gleichzeitig motivierter.

Fakten
Seit wann

6/-2006

Art der Unterstützung Finanzielle Unterstützung;Sachmittel;Zeit (Mitarbeiter, Unternehmensleitung);Know-how
Projekt Partner

(1) TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH; BAL Bildungsakademie Leuna GmbH & Co. KG; LEUWO Leuna Wohnungsgesellschaft mbH; Qualifizierungsförderwerk Chemie GmbH; NOVITAS Vereinigte BKK; Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie; Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V.
(2) Stadt Bad Dürrenberg; Stadt Halle (Saale); Verwaltungsgemeinschaft Leuna-Kötzschau; Stadtverwaltung Merseburg; Kreisverwaltung Saalekreis -Jugendamt-; Natur-Kindergarten Spatzennest e.V.; Kindertagesstätte "Krümelkiste" Spergau; Kindertagespflegeeinrichtung "Wunderland"; Carl-von-Basedow-Klinikum Merseburg
(3) IBLM Interessengemeinschaft Bildung Leuna-Merseburg e.V.; IRIS Regenbogenzentrum; Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Region Sachsen-Anhalt
Branche Sonstiges

InfraLeuna GmbH

AnsprechpartnerIn: Herr Martin Halliger, Pressesprecher

Am Haupttor

06237 Leuna

Telefon: 03461-43 4435

www.infraleuna.de

infrastrukturelle Dienstleistungen am Chemiestandort / 637 MitarbeiterInnen