Betriebs-„KiTa im Brühl“ – Ein Kooperationsmodell

  • Die LEG Thüringen hat gemeinsam mit der Stadt Erfurt sowie sechs weiteren Unternehmen eine betriebliche Kindertageseinrichtung im Erfurter Stadtteil „Brühl“ errichtet
  • Ausgangslage: Die Thüringer Unternehmenslandschaft ist kleinteilig und Unternehmen haben in der Regel nicht den Bedarf und die Ressourcen für eine eigene Betriebs-KiTa
  • Ein weiteres Projekt zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist die „LEG Sommerschule“
  • Diese hilft berufstätigen Eltern aus Erfurt und Umgebung bei der Organisation einer anspruchsvollen Ferienbetreuung. Dabei sind verschiedene Zeiträume und Orte wählbar
  • Zu der attraktiven Feriengestaltung gehören Werksbesichtigungen ebenso dazu, wie zum Beispiel der Besuch auf einem Erlebnisbauernhof oder im Naturkundemuseum. Bei verschiedenen Workshops lernen die Kinder zudem Wissenswertes über Naturphänomene oder technische Zusammenhänge

Projektziele

  • Unterstützung von berufstätigen Familien in einer sehr kleinteiligen Unternehmerregion wie in Thüringen
  • Förderung von Kompetenzen der Kinder

Ergebnisse

  • 2009 wurde das Betreuungsprogramm der
    „Sommerschule“ inhaltlich erweitert und quantitativ ausgedehnt
  • Von 18 Kindern 2007 ist die Zahl auf 130 gestiegen
  • 2013 Gründung von Verein „LEG-Sommerschule Unternehmen engagieren sich für Familie e. V.“
Fakten
Region Thüringen
Branche Sonstiges

Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)

AnsprechpartnerIn: Hans-Ludwig Kaiser

Mainzerhofstraße 12

99084 Erfurt

Telefon: 0361 5603526

http://www.leg-sommerschule.de/

/ 250 MitarbeiterInnen